Referenztext: Schön und gesund mit Arganöl

In aller Munde ist momentan das besonders hochwertige und von Natur aus gehaltvolle Arganöl. Wissenschaftliche Studien an der Universität Paul Verlaine in Frankreich belegen, dass die ideale Zusammensetzung der Inhaltsstoffe in Arganöl den Körper wirksam vor Umweltgiften und freien Radikalen schützt. Das exklusive Pflanzenöl wird aus den Samen der einzigartigen Arganbäume in Marokko gewonnen.

Die Arganie zählt zu den ältesten Baumarten der Welt. Man schätzt ihr Alter auf ca. 25 Millionen Jahre. In einem traditionellen Verfahren pressen die marokkanischen Frauen das Öl aus den Früchten der Arganbäume. Da die Bäume vom Aussterben bedroht waren, wurden sie im Jahr 1998 von der UNESCO als Biosphärenreservat deklariert. Die aufwendige Herstellung und der Seltenheitswert des Arganöls begründen den hohen Literpreis, der je nach Qualität bis zu 80 Euro betragen kann.

Beautiful green Argan fruits (nuts) on a branch of an Argan tree (Argania spinosa). Photo was taken near Agadir, Morocco.

In der Kosmetikindustrie bereits für seinen Anti-Aging Effekt geschätzt, begeistern sich immer mehr Naturkosmetik Fans für Arganöl. In diesem Artikel verraten wir Dir viel Wissenswertes über das heilsame Pflanzenöl. Auf den Folgeseiten findest Du detaillierte Informationen zu den unterschiedlichen Qualitäten, der Wirkung und über die traditionelle Herstellung von Arganöl.

 

 

Stärke Dein Immunsystem mit Arganöl

Mit Arganöl kannst Du Deinen Körper vor Krankheiten und Umweltbelastungen auf natürliche Weise schützen. Dr. Peter Schleicher, ein anerkannter Immunologe aus München erklärt die vorbeugende Wirkung des edlen Pflanzenöls: „Mittlerweile ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass bei Einnahme von Arganöl ein fünfmal geringeres Krebsrisiko herrscht. Hinzu kommt die entzündungshemmende Kraft und die starke durchblutungsfördernde Wirkung.“ Die Zusammensetzung des heilsamen Öls aus einem hohen Anteil an Vitamin A und E, ungesättigten Fettsäuren, Antioxidantien und Tokopherole machen das Arganöl so einzigartig. Mit bereits 1-2 Teelöffel pro Tag stärkst Du Dein Immunsystem. Sollte Dir der köstliche Geschmack des Arganöls nicht zusagen, kannst Du es auch in Kapselform einnehmen.

Für eine strahlende und jugendliche Haut: heilsames Arganöl

Umweltgifte und Säuren werden zum größten Teil über Niere und Darm ausgeschieden. Schaffen die Organe diese wichtige Aufgabe nicht mehr alleine, verändert sich das Hautbild. Es kann zu Hautproblemen wie Ekzemen, Akne oder Neurodermitis kommen. Daher empfiehlt sich neben der innerlichen auch die äußerliche Anwendung von Arganöl. Es fördert die Ausscheidung von Giftstoffen und entlastet somit den Körper. Das kostbare Öl ist ein echtes Multitalent in der Naturheilkunde. Es wirkt feuchtigkeitsspendend, desinfizierend, fördert die Durchblutung der Haut und unterstützt die Zellregeneration. Neusten wissenschaftlichen Studien zufolge verlangsamt es deutlich den Prozess der Hautalterung. Marokkanische Frauen nutzen diesen Anti-Aging Effekt schon seit Jahrhunderten. Sie werden dafür mit einer straffen Haut bis ins hohe Alter hinein belohnt. Ein Beauty-Geheimtipp, der dort seit Generationen an die eigene Familie weitergegeben wird.